Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Die Zunge getrocknet / Jezik posuSen

Fünf Gedichte in vier Sprachen und eine Nulllinie
Verkaufsrang36238inRoman-Erzählung-Antholog.
4
BuchGebunden
26 Seiten
Deutsch
"im totenkleid liegt das land" lautete der literarische Befund des gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Zustandes Kärntens. Eine beschränkende Realität, in der politische und kulturelle Unterdrückung in Form offener Gewalt oder subtiler Ausgrenzung zu Sprachlosigkeit und Bildverlust führten. In der gemeinsamen Arbeit verbinden der Lyriker Axel Karner und der bildende ...mehr

Produkt

Klappentext"im totenkleid liegt das land" lautete der literarische Befund des gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Zustandes Kärntens. Eine beschränkende Realität, in der politische und kulturelle Unterdrückung in Form offener Gewalt oder subtiler Ausgrenzung zu Sprachlosigkeit und Bildverlust führten. In der gemeinsamen Arbeit verbinden der Lyriker Axel Karner und der bildende Künstler Wilhelm Dabringer Gedichte in der Mehrsprachigkeit Kärntens mit einer durchlaufenden Bildgeschichte. Es ist der klare Strich der Graphik, der die sprachlichen Grenzen überwindet, eine Verbindung herstellt zwischen den politischen Distanzen und die voneinander abgegrenzten emotionalen Räume verdichtet.
"Die Zunge getrocknet / Jezik posusen" ist die Darstellung einer dem Untergang geweihten, hoffnungslosen seelischen Landschaft, in der durch die Entmenschlichung kreative Prozesse unmöglich werden.
Details
ISBN/EAN978-3-9902934-2-3
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum31.03.2019
Seiten26 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.15576995

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Autor

Axel Karner: Geboren 1955 in Zlan, Kärnten, lebt als Autor in Wien. Bei Wieser: "Die Stacheln des Rosenkranzes. Lissabonner Gedichte" (2007), "Chanson Grillée. Gedichte" illustriert von Anne Seifert (2010), "Der rosarote Balkon" (2012), "Der weiße Zorn. Ein Gedicht" (2015). Wilhelm Dabringer: Geboren 1948 in Kärnten, studierte an der Akademie der bildenden Künste in Wien, war Lehrer in Wien-Simmering, Lehrbeauftragter an der Universität für angewandte Kunst für Fachdidaktik. Autor mehrerer Schulbücher, und Illustrator zahlreicher Publikationen.
Weitere Artikel von
Karner, Axel
Die Zunge getrocknet / Jezik posuSen
Die Stacheln des Rosenkranzes
Der rosarote Balkon
Der weiße Zorn
Weitere Artikel von
Dabringer, Wilhelm
Kunst / Kunst 1
Kunst / Kunst 2
Die Zunge getrocknet / Jezik posuSen
Auf das Buch gekommen