Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Stalins Säbel

Englisch Broschur
Verkaufsrang6259inRoman-Erzählung-Antholog.
BuchKartoniert, Paperback
260 Seiten
Deutsch
Wieser2016
Verfügbare Formate
BuchKartoniert, Paperback
EUR14,95
Josef Wissarionowitsch Stalin schenkt Marschall Tito einen mit Diamanten besetzten Säbel - das ist der Ausgangspunkt von Ivan Ivanijs spektakulärem Politthriller, der uns an die Schauplätze von Verbrechen im ehemaligen Jugoslawien führt. Das Geheimnis um diese Waffe ist so brisant, dass sich sogar die CIA und der Mossad dafür brennend interessieren. Ein packendes Buch aus der Feder eines der prominentesten serbischen Literaten.

Produkt

KlappentextJosef Wissarionowitsch Stalin schenkt Marschall Tito einen mit Diamanten besetzten Säbel - das ist der Ausgangspunkt von Ivan Ivanijs spektakulärem Politthriller, der uns an die Schauplätze von Verbrechen im ehemaligen Jugoslawien führt. Das Geheimnis um diese Waffe ist so brisant, dass sich sogar die CIA und der Mossad dafür brennend interessieren. Ein packendes Buch aus der Feder eines der prominentesten serbischen Literaten.
Details
ISBN/EAN978-3-9902917-8-8
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Verlag
Erscheinungsjahr2016
Erscheinungsdatum01.03.2016
Seiten260 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.8025335

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Inhalt/Kritik

LeseprobeBelgrad im Herbst. Zwei Maschinenpistolensalven. Krähen steigen auf und kreisen nervös krächzend über den Baumkronen der Parkanlage Toptschider. Die wenigen Passanten schenken der Schießerei keine Aufmerksamkeit. In der unmittelbaren Nähe befinden sich die Kasernen und Schießplätze der Garde. Vielleicht ist eine Übung im Gang...

Autor

Ivan Ivanji: Geboren am 24. Januar 1929 in Zrenjanin in einer jüdischen Ärztefamilie. Verhaftet in Novi Sad und von März 1944 bis April 1945 in den Konzentrationslagern Auschwitz, Buchenwald und Arbeitskommandos von Buchenwald. Journalist, Verlagslektor, Dramaturg und Direktor mehrerer Belgrader Theater, von 1974 bis 1978 Botschaftsrat Jugoslawiens in Bonn. Von 1982 bis 1988 Generalsekretär des jugoslawischen Schriftstellerverbandes. Veröffentlicht seit 1951 zuerst auf Serbisch, danach auch auf Deutsch. Zwanzig Jahre lang war er Dolmetscher Titos und nahm an wichtigen Gipfelkonferenzen der Blockfreien teil. Aus dem Deutschen ins Serbische hat er, unter anderem, Werke von Günter Grass, Heinrich Böll, Bertolt Brecht, Milo Dor, aus dem Serbischen ins Deutsche Danilo Kis, David Albahari u. a. übersetzt. Zuletzt bei Wieser: Kaiser Konstantin (wtb 001), 2014; Mein Loibl/Moj Ljubelj (ultramarin 002), 2014.
Weitere Artikel von
Ivanji, Ivan
Tod in Monte Carlo
Stalins Säbel
Schlussstrich
Geister aus einer kleinen Stadt
Kaiser Konstantin
Mein schönes Leben in der Hölle

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Alle anzeigen
Gemsen auf der Lawine