Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Vom Kopf zur Hand, ... und dazwischen eine ganze Welt

Englisch Broschur
Verkaufsrang1677inPhilosophie
5
BuchKartoniert, Paperback
80 Seiten
Deutsch
Wieser2015
Das Zusammenspiel von Hand und Kopf hatte für die evolutionäre und zivilisatorische Entwicklung des Menschen eine zentrale Rolle gespielt und zu ungeahnter handwerklicher und künstlerischer Entfaltung geführt. Die Hände wurden nicht nur zu Kommunikationsorganen, sondern schufen auch Werkzeuge als Fortsetzung der Hand mit anderen Mitteln. In unserer industriellen bzw. virtuellen Gesellschaft scheint die Arbeit der Hände zunehmend überflüssig zu werden,...mehr

Produkt

KlappentextDas Zusammenspiel von Hand und Kopf hatte für die evolutionäre und zivilisatorische Entwicklung des Menschen eine zentrale Rolle gespielt und zu ungeahnter handwerklicher und künstlerischer Entfaltung geführt. Die Hände wurden nicht nur zu Kommunikationsorganen, sondern schufen auch Werkzeuge als Fortsetzung der Hand mit anderen Mitteln. In unserer industriellen bzw. virtuellen Gesellschaft scheint die Arbeit der Hände zunehmend überflüssig zu werden, und auch im modernen Kunstbetrieb legen manche Künstler selbst gar nicht mehr so sehr Hand an ihre Werke.
Details
ISBN/EAN978-3-9902917-6-4
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Verlag
Erscheinungsjahr2015
Erscheinungsdatum15.11.2015
Seiten80 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.7994543
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Autor

Konrad Paul Liessmann, geb. 1953 in Villach, Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie in Wien, Professor am Institut für Philosophie der Universität Wien, Essayist, Literaturkritiker und Kulturpublizist. Zahlreiche wissenschaftliche und essayistische Veröffentlichungen zu Fragen der Ästhetik, Kunst- und Kulturphilosophie, Gesellschafts- und Medientheorie, Technikphilosophie, Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts. Er erhielt 2004 den Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz im Denken und Handeln.Eduard Kaeser, geboren 1948 in Bern, ist Physiker und Philosoph. Er unterrichtet Physik und Mathematik am Gymnasium Olten, Schweiz. Daneben ist er als Publizist und Jazzmusiker tätig.
Weitere Artikel von
Liessmann, Konrad Paul
Der werfe den ersten Stein
Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?
Bildung als Provokation
Bildung als Provokation
Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?
Weitere Artikel von
Ullrich, Wolfgang
Selfies
Siegerkunst
Habenwollen
Alles nur Konsum
Wahre Meisterwerte
Die Geschichte der Unschärfe
Weitere Artikel von
Strasser, Peter
Die ganze Wahrheit
Ist Religion Krieg?
Achtung Achtsamkeit
Spenglers Visionen
Lust
Immer wieder dasselbe und am besten nichts Neues
Weitere Artikel von
Mitarbeit: Kaeser, Eduard
Vom Kopf zur Hand, ... und dazwischen eine ganze Welt