Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.
Faust I / Kabale und Liebe / Nathan der Weise / Prinz Friedrich von Homburg / Romeo und Julia / Die Räuber / Woyzeck / I
ISBN/GTIN

Faust I / Kabale und Liebe / Nathan der Weise / Prinz Friedrich von Homburg / Romeo und Julia / Die Räuber / Woyzeck / I

Hörspiele
Verkaufsrang206346inHörbuch
5
HörbuchCompact Disc
Deutsch
Herausragende Dramen in einer Box - von jungen Schauspielern szenisch gelesen und mit lebhaften Hörspielszenen illustriert. Erzähler führen durch die Handlungen und erläutern die Werke. Erleben Sie spannende Hörspiel-Fassungen für alle Generationen.
EUR59,99
erscheint laut Verlag nicht

Produkt

KlappentextHerausragende Dramen in einer Box - von jungen Schauspielern szenisch gelesen und mit lebhaften Hörspielszenen illustriert. Erzähler führen durch die Handlungen und erläutern die Werke. Erleben Sie spannende Hörspiel-Fassungen für alle Generationen.
Details
ISBN/EAN978-3-944063-09-6
ProduktartHörbuch
EinbandartCompact Disc
Erscheinungsjahr2014
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.4689846
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Autor

Johann W. von Goethe, geb. am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gest. am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken 'Götz' und 'Werther', Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ('Faust', 'Tasso', 'Iphigenie' u. v. a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling . . .). Goethe prägte den Begriff Weltliteratur, und er ist der erste und bis zum heutigen Tag herausragendste Deutsche, der zu ihren Vertretern gehört.Friedrich von Schiller wurde 1759 in Marbach geboren. Auf Befehl des Herzogs Karl Eugen musste der junge Schiller 1773 in die 'Militär-Pflanzschule' eintreten, wo er ab 1775 Medizin studierte; später wurde er Regimentsmedicus in Stuttgart, das er 1782 nach Arrest und Schreibverbot wegen seines Stückes 'Die Räuber' jedoch fluchtartig verließ. 1789 wurde er zum Professor der Geschichte und Philosophie in Jena ernannt, 1799 ließ er sich endgültig in Weimar nieder. Schiller starb am 9.5.1805 in Weimar.Gotthold Ephraim Lessing, geb. 1729 in Kamenz/Oberlausitz, kam als Pfarrerssohn und drittes von zwölf Kindern zur Welt. Nach dem Abitur studierte er zunächst Theologie, wandte sich aber bald den philologischen Fächern zu. Der Schriftsteller arbeitete als Dramaturg für das Hamburger Nationaltheater und verfasste zahlreiche berühmte Werke. Privat hatte Lessing 1777/78 sowohl den Tod seines Sohnes als auch den seiner Frau zu verkraften. Er starb am 15. Februar 1781 vereinsamt in Braunschweig. Die Uraufführung seines "Nathan" im Jahr 1783 erlebte er nicht mehr. Als bedeutendster Dichter, Denker und Kritiker der Aufklärung, dessen Genialität sogar Goethe bewunderte, gilt er heute als erster moderner Autor Deutschlands.
Weitere Artikel von
Schiller, Friedrich von
Kabale und Liebe
Die Räuber
Der Verbrecher aus verlorener Ehre und andere Erzählungen
Maria Stuart
Wilhelm Tell
Don Karlos (Don Carlos)
Weitere Artikel von
Lessing, Gotthold Ephraim
Emilia Galotti
Nathan der Weise
Minna von Barnhelm
Miss Sara Sampson
Nathan der Weise