Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Wirkungsorientiertes Denken

Ein neuer Weg zur Gesundung
Verkaufsrang5070inMedizin - Pharmazie
5
BuchGebunden
Deutsch
Eine neue Sichtweise, wie man mit Problemen und Krankheiten umgeht
Wirkungsorientiertes Denken ist eine völlig neue Sicht, wie man Probleme und Krankheitssymptome
angeht. Aus den Erfahrungen beim Umgang mit gesellschaftlichen Konflikten, der Gestaltung von
gesellschaftlichen Veränderungsprozessen und der Überwindung von zwei schweren Krankheiten zieht
der Autor Helmut Retzl Parallelen,
...mehr
EUR24,90
Lieferbarkeit unsicher

Produkt

KlappentextEine neue Sichtweise, wie man mit Problemen und Krankheiten umgeht
Wirkungsorientiertes Denken ist eine völlig neue Sicht, wie man Probleme und Krankheitssymptome
angeht. Aus den Erfahrungen beim Umgang mit gesellschaftlichen Konflikten, der Gestaltung von
gesellschaftlichen Veränderungsprozessen und der Überwindung von zwei schweren Krankheiten zieht
der Autor Helmut Retzl Parallelen, definiert das System Mensch neu und schafft so eine nachvollziehbare
Logik und Systematik der Herangehensweise bei Krankheiten und Fehlentwicklungen.
Er ergänzt die Welt des rein Rationalen, die für die Erklärung der Probleme unsere Zeit nicht mehr
ausreicht, mit der des Irrationalen und kann so bisher Unerklärliches entmystifizieren und veränderbar
machen.
Mit dem wirkungsorientierten Denkansatz tritt er der bislang verfolgten Strategie der Symptombekämpfung
in der Medizin entgegen, die seiner Meinung nach die Unheilbarkeit von Krankheitsphänomenen
nur verstärkt
Details
ISBN/EAN978-3-902903-37-2
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2013
Erscheinungsdatum17.05.2013
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.5339939
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Autor

Helmut Retzl, Dipl. Päd., Mag. et Dr. rer.soc.oec., Dr. phil., ist Professor für Humanwissenschaften an der Pädagogischen Hochschule in Linz, Begründer der Institut Retzl GmbH, erfolgreicher Konfliktmanager und Gestalter von gesellschaftlichen Veränderungsprozessen und wissenschaftlicher Leiter von "familiaritas" - einem Therapiezentrum, in dem ein neuer Weg der Gesundung praktiziert wird.
Weitere Artikel von
Retzl, Helmut
Unheilbar gibt es nicht
Steyr - Münichholz
Wirkungsorientiertes Denken
Unheilbar gibt es nicht