Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt

BuchKartoniert, Paperback
159 Seiten
Deutsch
Die Ausstellung "41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt" interveniert in ein nach wie vor wirkungsmächtiges negatives Bild des Jahres 1945 als Zusammenbruch, Kapitulation, Beginn der Besatzung durch fremde Mächte. Sie dokumentiert die Eskalation des NS-Terrors angesichts der unmittelbar bevorstehenden Niederlage. Anhand konkreter Orte, Ereignisse und individueller Schicksale wird gezeigt,...mehr

Produkt

KlappentextDie Ausstellung "41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt" interveniert in ein nach wie vor wirkungsmächtiges negatives Bild des Jahres 1945 als Zusammenbruch, Kapitulation, Beginn der Besatzung durch fremde Mächte. Sie dokumentiert die Eskalation des NS-Terrors angesichts der unmittelbar bevorstehenden Niederlage. Anhand konkreter Orte, Ereignisse und individueller Schicksale wird gezeigt, was 1945 - ungeachtet der Vielfalt und Ambivalenz der zeitgenössischen Erfahrungen - letztlich bedeutet: die Befreiung vom menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.
Der Katalog dokumentiert die Stationen der Ausstellung in Wien, Graz und Linz und verknüpft neue Dokumente über die letzten 41 Tage des Zweiten Weltkriegs mit zeitgenössischen künstlerischen Fotografien ausgewählter "Tatorte".
Details
ISBN/EAN978-3-85476-529-5
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2016
Erscheinungsdatum02.11.2016
Seiten159 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationenfarbige Abbildungen
Artikel-Nr.13896335
Rubriken
WarengruppeGeschichte

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Autor

Stefan Olah, Fotograf und Senior Artist an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Dieter A. Binder, Historiker an der Universität Graz und an der Andrássy Universität in Budapest. Georg Hoffmann, Historiker am Institut für Geschichte (Zeitgeschichte) der Karl-Franzens-Universität Graz. Monika Sommer, Historikerin und Kuratorin, Kulturprogrammleiterin beim Europäischen Forum Alpbach, Co-Leiterin des /ecm-Lehrgangs an der Universität für angewandte Kunst in Wien und purpurkultur (ausstellen-beraten-vermitteln). Heidemarie Uhl, Historikerin an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte, Lehrbeauftragte an den Universitäten Wien und Graz
Weitere Bücher von
Binder, Dieter A.
Die Freimaurer
Internationales Freimaurerlexikon
Die diskrete Gesellschaft
Essay über Österreich
41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt
Die diskrete Gesellschaft
Weitere Bücher von
Hoffmann, Georg
Nah am Wild
Fliegerlynchjustiz
41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt
Management innerer Risiken, m. CD-ROM
Umsetzung der REACH-Verordnung in einem mittelständischen Unternehmen
Weitere Bücher von
Sommer, Monika
100 x Österreich
Gustav Klimt und Wien
Anna Freud in Wien
41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt
Literarische Jugendbilder zwischen Expressionismus und Neuer Sachlichkeit
Axel, Tagebuch eines Hundes
Weitere Bücher von
Uhl, Heidemarie
100 x Österreich
Schorskes Wien: Eine Neuerfindung
Habsburg neu denken
41 Tage. Kriegsende 1945 - Verdichtung der Gewalt
Zwischen Versöhnung und Verstörung