Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Gestatten Gstättner

Ein Leben in Romanfiguren. Begleitbuch zur Ausstellung 'Gestatten Gstättner'
Verkaufsrang172inLyrik - Dramatik - Essays
BuchGebunden
160 Seiten
Deutsch
Drava Verlagerschienen am15.10.2019
"Es ist die wichtigste Aufgabe der Literatur und Kunst überhaupt Leidensgeschichten zu erzählen. Das, was im öffentlichen Leben nicht mehr vorkommt, das, was keinen Platz hat in der Pracht des Offiziellen, in der Herrlichkeit des Konsums." So bringt der Autor Egyd Gstättner seine Auffassung von Literatur auf den Punkt. In einem dialogischen Streifzug durch 30 Jahre schreibende Existenz werden Themen wie Leiden,...mehr

Produkt

Klappentext"Es ist die wichtigste Aufgabe der Literatur und Kunst überhaupt Leidensgeschichten zu erzählen. Das, was im öffentlichen Leben nicht mehr vorkommt, das, was keinen Platz hat in der Pracht des Offiziellen, in der Herrlichkeit des Konsums." So bringt der Autor Egyd Gstättner seine Auffassung von Literatur auf den Punkt. In einem dialogischen Streifzug durch 30 Jahre schreibende Existenz werden Themen wie Leiden, Tod und Teufel besprochen und insbesondere die Romane des Autors ins Zentrum des Dialogs gestellt.
Details
ISBN/EAN978-3-85435-923-4
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum15.10.2019
Seiten160 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.15923432

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Autor

Marco Messier, geboren 1972 in Klagenfurt, Studium der Psychologie und Philosophie an der Universität Klagenfurt und der Freien Universität Berlin. Seit 2004 Mitarbeiter an der Universität Klagenfurt. Promotion im Jahre 2009.
Weitere Artikel von
Messier, Marco