Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Aufschreibung aus Trient

Verkaufsrang28956inRoman-Erzählung-Antholog.
BuchGebunden
339 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchGebunden
EUR22,90
BuchGebunden
EUR19,90
Ein Mann macht mit seiner Freundin eine Reise nach Italien. Kurz vor Trient hat er einen Unfall, der ihn zwingt, in der Stadt zu bleiben. Unversehens begegnet er dort seiner eigenen Vergangenheit und jener der Deutschen und Italiener, die sich so lange um das Land Südtirol gestritten haben. Auf den Spuren seines Vaters kommt er hinter das Geheimnis der Menschen, die dort leben. Schritt für Schritt fügt sich so ein Bild gemeinsamen Schicksals zusammen,...mehr

Produkt

KlappentextEin Mann macht mit seiner Freundin eine Reise nach Italien. Kurz vor Trient hat er einen Unfall, der ihn zwingt, in der Stadt zu bleiben. Unversehens begegnet er dort seiner eigenen Vergangenheit und jener der Deutschen und Italiener, die sich so lange um das Land Südtirol gestritten haben. Auf den Spuren seines Vaters kommt er hinter das Geheimnis der Menschen, die dort leben. Schritt für Schritt fügt sich so ein Bild gemeinsamen Schicksals zusammen, ein Bild der Landschaft, ihrer eingesessenen und zugewanderten Bewohner, für die es nur die Möglichkeit gibt, zusammenzuleben.
Auch Jahrzehnte nach Erscheinen hat Franz Tumlers Aufschreibung aus Trient nichts an Aktualität verloren. Sanft offenbart sein Blick, was den beiden Sprachgruppen gemeinsam ist und was sie trennt. Und damals wie heute fasziniert Tumlers Schreiben - so still und zurückgenommen, und dabei von einer Klarheit, die man nur mehr selten findet.
Details
ISBN/EAN978-3-85218-742-6
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2012
Erscheinungsdatum11.09.2012
Seiten339 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.4207267

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Inhalt/Kritik

Kritik"... eines der eindringlichsten Textgefüge autobiografischer Literatur der Nachkriegszeit ... Formal seiner Zeit um ein Jahrzehnt voraus, steht ,Aufschreibung aus Trient' zugleich an einer Schnittstelle im Werk Tumlers."
www.literaturhaus.at, Martin Kubaczek
"Tumler behauptet nicht, sondern macht schrittweise begreifbar und verweigert sich Eindeutigem. Etabliertes wird so lange bearbeitet, bis es durchlässig wird für andere Perspektiven.
...mehr

Autor

Franz Tumler, geboren 1912 in Gries bei Bozen/Südtirol, übersiedelte 1913 mit seiner Mutter nach Linz und lebte ab 1954/55 in Berlin, wo er 1998 starb. Tumler zählt zu den prägenden Gestalten der literarischen Moderne der 1950er und 1960er Jahre. Seine Romane und Erzählungen wurden vielfach ausgezeichnet und gelten bis heute als Marksteine moderner Erzählliteratur, u.a. Der Mantel (1959), Nachprüfung eines Abschieds (1961, Haymon 2012), Volterra. Wie entsteht Prosa (1961, HAYMONtb 2011) und Aufschreibung aus Trient (1965, Haymon 2012).
Weitere Artikel von
Tumler, Franz
Pia Faller
Der Schritt hinüber
Volterra\Wie entsteht Prosa
Aufschreibung aus Trient
In einer alten Sehnsucht