Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Jüdisches Leben im historischen Tirol

Von den Anfängen bis zu den Kultusgemeinden in Hohenems, Innsbruck und Meran
Verkaufsrang132302inGeschichte
BuchKartoniert, Paperback
Deutsch
Die ersten jüdischen Spuren in Tirol reichen zurück bis in die Zeit um 1300, als mit Isak von Lienz der damals wichtigste Geldgeber des Ostalpenraums in Urkunden aufscheint. Doch blieb das frühe jüdische Leben im historischen Tirol bislang nahezu unerforscht. In drei reich bebilderten Bänden wird die Geschichte der Juden in Nord-, Ost- und Südtirol sowie im Trentino und in Vorarlberg nun erstmals vom Mittelalter bis in die Gegenwart herauf dargestellt....mehr

Produkt

KlappentextDie ersten jüdischen Spuren in Tirol reichen zurück bis in die Zeit um 1300, als mit Isak von Lienz der damals wichtigste Geldgeber des Ostalpenraums in Urkunden aufscheint. Doch blieb das frühe jüdische Leben im historischen Tirol bislang nahezu unerforscht. In drei reich bebilderten Bänden wird die Geschichte der Juden in Nord-, Ost- und Südtirol sowie im Trentino und in Vorarlberg nun erstmals vom Mittelalter bis in die Gegenwart herauf dargestellt.
Basierend auf völlig neuen Forschungserkenntnissen bieten die drei Bände im Schuber einen informativen und gut lesbaren Gesamtüberblick. Mit Beiträgen von Thomas Albrich, Klaus Brandstätter, Heinz Noflatscher, Martin Achrainer und Sabine Albrich-Falch.
Details
ISBN/EAN978-3-85218-692-4
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2012
Erscheinungsdatum22.07.2013
SpracheDeutsch
Illustrationenmit zahlreichen Farbabbildungen
Artikel-Nr.4919958
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Inhalt/Kritik

KritikSo sind die Bände Jüdisches Leben im historischen Tirol nicht nur Bestandsergänzungen etwaiger Bibliotheken oder zum bloßen Studium der Geschichtswissenschaft, diese drei Bände gehören in die Bibliothek jedes historisch interessierten Laien ebenso wie auf den Lehrplan der Schulen. DAVID, Bernd Schuchter Mit dem dreibändigen Werk über jüdisches Leben im historischen Tirol legt Herausgeber Thomas Albrich ein Standardwerk vor....mehr

Autor

Der Herausgeber: Thomas Albrich, geboren 1956 in Dornbirn in Vorarlberg, Ao. Univ.- Prof. am Institut für Zeitgeschichte in Innsbruck; war u. a. erster Lehrstuhlinhaber des Marshall Plan Anniversary Chair an der University of New Orleans (2001) und Gastprofessor an der University of Alberta in Edmonton (2003). Seine Forschungsschwerpunkte sind die jüdische Geschichte seit dem 18. Jahrhundert, Minderheiten, NS-Zeit und Kalter Krieg, Justizgeschichte und biografische Forschungen. Er ist u. a. der Herausgeber von einschlägigen Werken zur Geschichte der Juden in Tirol und Vorarlberg, so von Wir lebten wie sie. Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol und Vorarlberg (Haymon Verlag, Innsbruck 1999), Von Salomon Sulzer bis ,Bauer & Schwarz'. Jüdische Vorreiter der Moderne in Tirol und Vorarlberg (Haymon Verlag, Innsbruck 2009), Judenbichl. Die jüdischen Friedhöfe in Innsbruck (Haymon Verlag, Innsbruck 2010) sowie Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart (Haymon Verlag, Innsbruck 2012).
Weitere Artikel von
Albrich, Thomas
Luftkrieg über der Alpenfestung 1943-1945
Holocaust und Kriegsverbrechen vor Gericht
Die Täter des Judenpogroms 1938 in Innsbruck
Vorarlberg 1809; Am Rande des Aufstandes
Jüdische Lebensgeschichten aus Tirol
Österreich-Ungarns Fliegerasse im Ersten Weltkrieg 1914-1918