Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Mischpoche

14 Wiener Kriminalgeschichten
Verkaufsrang900inKriminalromane TB
BuchKartoniert, Paperback
320 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchKartoniert, Paperback
EUR13,40
E-BookPDF1 - PDF WatermarkElectronic Book
EUR9,99
Der Polizeibeamte David Bronstein muss weisungsgemäß bei der Ausschaltung des Österreichischen Nationalrats 1933 zugegen sein. Er spürt, dass hier etwas zerbricht, und fragt sich unwillkürlich, wie es überhaupt so weit kommen konnte, liegt doch die Aufbruchstimmung nach dem Ersten Weltkrieg noch gar nicht so lange zurück ...
In 14 Geschichten ermittelt der jüdischstämmige David
...mehr

Produkt

KlappentextDer Polizeibeamte David Bronstein muss weisungsgemäß bei der Ausschaltung des Österreichischen Nationalrats 1933 zugegen sein. Er spürt, dass hier etwas zerbricht, und fragt sich unwillkürlich, wie es überhaupt so weit kommen konnte, liegt doch die Aufbruchstimmung nach dem Ersten Weltkrieg noch gar nicht so lange zurück ...
In 14 Geschichten ermittelt der jüdischstämmige David Bronstein von der Wiener Mordkommission in realen Verbrechen aus der Zeit der ersten Österreichischen Republik von 1919 bis 1933.
Details
ISBN/EAN978-3-8392-1188-5
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2011
Erscheinungsdatum11.07.2011
Seiten320 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.3661189
Rubriken
KlassifikationKrimi Wien

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Inhalt/Kritik

KritikWelch genialer Schachzug des Wiener Krimiautors Andreas Pittler: Ein fiktiver Ermittler, der reale Fälle löst, und um den die historischen Ereignisse gleichsam oszillieren. Ein wunderbares Buch, das literarischen Genuss mit Wissens- und Erkenntnisgewinn auf amüsant-kurzweilige Weise zu verbinden weiß. Und zugleich eine spannende Lektion in österreichischer Geschichte!

Autor

Andreas Pittler, Jahrgang 1964, studierte Geschichte, Germanistik und Politikwissenschaft und arbeitete als Redakteur bei verschiedenen österreichischen Tages- und Wochenzeitungen. Seit 1994 ist er in der Pressestelle des österreichischen Parlaments in Wien tätig. Pittler hat zahlreiche Sachbücher und Kriminalromane veröffentlicht. Für sein schriftstellerisches Schaffen wurde er 2006 mit dem Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.
Weitere Artikel von
Pittler, Andreas
Bronstein
Mischpoche
Wiener Bagage
Wiener Auferstehung
Monty Python. 100 Seiten
Die Spur der Ikonen