Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Das SK-Prinzip

Wie man Konflikte ohne Machtkämpfe löst
BuchGebunden
Deutsch
Eine Familie sitzt beisammen und überlegt, was sie am Sonntag unternehmen könnte: Der Vater schlägt eine Bootspartie vor, die Mutter einen Museumsbesuch, die Tochter will eine Freundin besuchen und der Sohn Computer spielen. Läuft nun die Entscheidungsfindung nach demokratischen Regeln ab, dann will sich jeder durchsetzen, jeder versucht Mehrheiten zu schmieden und die Minderheit zu überstimmen - der Sonntag verläuft dann in der Regel recht unerfreulich....mehr
EUR19,95
Lieferbarkeit unsicher

Produkt

KlappentextEine Familie sitzt beisammen und überlegt, was sie am Sonntag unternehmen könnte: Der Vater schlägt eine Bootspartie vor, die Mutter einen Museumsbesuch, die Tochter will eine Freundin besuchen und der Sohn Computer spielen. Läuft nun die Entscheidungsfindung nach demokratischen Regeln ab, dann will sich jeder durchsetzen, jeder versucht Mehrheiten zu schmieden und die Minderheit zu überstimmen - der Sonntag verläuft dann in der Regel recht unerfreulich.
Nicht so beim SK-Prinzip! Beim systemischen Konsensieren wird nach einer einfachen Methode jene Freizeitaktivität gefunden, die bei allen Familienmitgliedern in Summe am wenigsten Widerstand hervorruft. Und das Besondere daran:
Dieses revolutionäre Prinzip lässt sich mit wenigen Erweiterungen (und Vorsichtsmaßnahmen gegen Missbrauch) auf beliebig große Organisationen, ja sogar auf Parteien und Parlamente übertragen!
Details
ISBN/EAN978-3-8000-7096-1
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2005
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.1385970
Rubriken
WarengruppeWirtschaft

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Autor

Dr. Erich Visotschnig, geboren 1939, Studium der Mathematik und theoretischen Physik in Graz. Promotion "sub auspiciis praesidentis". 25 Jahre Tätigkeit in Systemanalyse und Projektmanagement für komplexe Computer-Anwendungen, Internationale Erfahrungen in den USA, Schweden, Deutschland, Belgien und Frankreich. Autor von Sachbüchern und wissenschaftlichen Artikeln. Gründer der ARGE für Systemischen Konsens.Siegfried Schrotta, geboren 1934, Studium der Elektrotechnik an der TU Wien. 25 Jahre Erfahrung mit komplexen Computer-Anwendungen, systemanalytischer Beratung und Lehre im In- und Ausland. Autor von Sachbüchern und gesellschaftskritischer Artikel. Arbeitet daran, die Strukturen der Gesellschaft zu durchleuchten, um machtfreie Formen der Konfliktlösung anzuregen. Gründer der ARGE für Systemischen Konsens.
Weitere Bücher von
Visotschnig, Erich
Nicht über unsere Köpfe
Systemisches KONSENSIEREN
Das SK-Prinzip
Nicht über unsere Köpfe
Nicht über unsere Köpfe
Weitere Bücher von
Schrotta, Siegfried
Systemisches KONSENSIEREN
Das SK-Prinzip
Mit kollektiver Intelligenz die besten Lösungen finden
LEBENDIGE DEMOKRATIE