Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Schachnovelle

Ungekürzte Lesung
Verkaufsrang3701inHörbuch
HörbuchCD-ROM
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchKartoniert, Paperback
EUR26,80
BuchKartoniert, Paperback
EUR10,30
BuchKartoniert, Paperback
EUR10,60
BuchKartoniert, Paperback
EUR8,30
BuchGebunden
EUR10,30
BuchKartoniert, Paperback
EUR4,20
BuchKartoniert, Paperback
EUR6,20
HörbuchCD-ROM
EUR11,30
HörbuchCompact Disc
EUR16,80
1942: Auf einer Schiffsreise nach Buenos Aires verhilft ein gewisser Dr. B einem Ölmillionär zu einem Remis in einer Schachpartie gegen den amtierenden Schachweltmeister, der sich ebenfalls an Bord befindet. Wer ist dieser zurückhaltende Dr. B? Als er sich zu einem Spiel mit dem Meister überreden lässt, gewinnt er dieses mühelos. Doch die nächste Partie scheint seine Kräfte zu übersteigen. Je länger er spielt,...mehr
EUR11,30
lieferbar

Produkt

Klappentext1942: Auf einer Schiffsreise nach Buenos Aires verhilft ein gewisser Dr. B einem Ölmillionär zu einem Remis in einer Schachpartie gegen den amtierenden Schachweltmeister, der sich ebenfalls an Bord befindet. Wer ist dieser zurückhaltende Dr. B? Als er sich zu einem Spiel mit dem Meister überreden lässt, gewinnt er dieses mühelos. Doch die nächste Partie scheint seine Kräfte zu übersteigen. Je länger er spielt, desto schlechter wird sein Geisteszustand, denn mit jedem Zug kehren auch die Erinnerungen an seine traumatische Isolationshaft in einem Gefängnis der Gestapo zurück. Zweigs berühmteste Novelle wird ungekürzt gelesen von Uwe Koschel.
Ungekürzte Lesung mit Uwe Koschel
1 mp3-CD ca. 2 h 18 min
Details
ISBN/EAN978-3-7424-0235-6
ProduktartHörbuch
EinbandartCD-ROM
FormatMP3
Erscheinungsjahr2017
Erscheinungsdatum08.09.2017
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.14357999
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Autor

Stefan Zweig (1881-1942) wuchs als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Wien auf. Er schrieb Gedichte, Novellen, Dramen und Essays, die 1933 der Bücherverbrennung der Nazis zum Opfer fielen. Er lebte von 1919 bis 1934 in Salzburg, emigrierte von dort nach England und 1941 nach Brasilien. Sein episches Werk machte ihn ebenso berühmt wie seine historischen Miniaturen und die biographischen Arbeiten. Am 23. Februar 1942 schied er in Petrópolis, Brasilien, freiwillig aus dem Leben.
Weitere Artikel von
Zweig, Stefan
Die Welt von Gestern
Schachnovelle
Schachnovelle
Sternstunden der Menschheit
Schachnovelle / Text und Kontext
Weitere Artikel von
Koschel, Uwe (Gelesen)