Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Der Würger von Triest

Commissario Vossi ermittelt
Verkaufsrang324inKriminalromane TB
BuchKartoniert, Paperback
294 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchKartoniert, Paperback
EUR12,95
EIN MÖRDER GEHT UM IN DER HAFENSTADT TRIEST
Die junge Italienerin Mia bricht aus ihrer strengen Familie in Monfalcone aus, um ein neues Leben zu beginnen. Am nächsten Tag wird die junge Frau erstickt in einem Friseursalon gefunden. Bald gibt es ein weiteres Opfer: In einem Fangobad stirbt eine Physiotherapeutin. Commissario Vossi ist zunächst ratlos, der "Würger" scheint seine Opfer völlig zufällig auszuwählen.
...mehr

Produkt

KlappentextEIN MÖRDER GEHT UM IN DER HAFENSTADT TRIEST
Die junge Italienerin Mia bricht aus ihrer strengen Familie in Monfalcone aus, um ein neues Leben zu beginnen. Am nächsten Tag wird die junge Frau erstickt in einem Friseursalon gefunden. Bald gibt es ein weiteres Opfer: In einem Fangobad stirbt eine Physiotherapeutin. Commissario Vossi ist zunächst ratlos, der "Würger" scheint seine Opfer völlig zufällig auszuwählen. Doch dann bringt ihn seine Frau auf eine außergewöhnliche Spur: An allen Tatorten liegt ein besonderes Aroma in der Luft ... und Vossi muss einmal mehr beweisen, wie fein seine Spürnase ist.
Zwischen Triest, Grado und Monfalcone, zwischen nostalgischer Romantik und italienischer Lebensfreude entspinnt sich ein Kriminalfall, der trotz sengender Hitze erschauern lässt ...
KRIMISPANNUNG VOR PARADIESISCHER ADRIA-KULISSE
Italienische Lebensfreude, Dolce Vita, prachtvolle k.u.k.-Bauten, sommerliche Hitze: Triest ist der Sehnsuchtsort schlechthin. Zwischen Gorizia, Grado und Monfalcone, an der wunderschönen Adria-Küste, schaltet und waltet Commissario Vossi. Er weiß, wo man den perfekten Espresso und das beste Gelato bekommt, wo der Wein am besten schmeckt. Er kennt die reiche Geschichte seiner Stadt, all die Verbindungen zum Hause Habsburg, er kennt aber auch die dunklen Winkel.
Ohne Schirm, dafür mit Charme und Melange, klärt er seine Fälle auf. Er hört genau hin, wenn die Einheimischen ihm düstere Gerüchte erzählen, und heftet sich mit viel Gespür für menschliche Abgründe den Tätern an die Fersen. Und wenn es darum geht, einen Mörder dingfest zu machen, kann der sonst eher gemütliche Vossi plötzlich eine beeindruckende Geschwindigkeit an den Tag legen ...
"Die Krimis von Werner Stanzl sind die idealen Reisebegleiter. Ganz nebenbei erfährt man eine Menge über Triest und die wunderbare Gegend an der Adriaküste. Und auch, wenn mich daheim das Fernweh packt, nehme ich sie immer wieder zur Hand ..."
"Commissario Vossi ist ein Ermittler vom alten Schlag: Akribisch geht er allen Spuren nach, das macht seine Fälle für mich so spannend!"
"Nachdem ich alle Bücher von Veit Heinichen verschlungen habe, ist Werner Stanzl meine neue Entdeckung!"
Die Krimireihe mit Commissario Vossi:
Aussicht auf Mord
Der Würger von Triest
Details
ISBN/EAN978-3-7099-7912-9
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2019
Erscheinungsdatum29.05.2019
Seiten294 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.27278468

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Autor

Werner Stanzl, geboren 1941 in Mödling, startete 1962 seine Laufbahn bei Reuters in London und arbeitete als erfolgreicher Journalist und Dokumentarfilmer unter anderem für den Stern, STANDARD, Profil, ORF, ZDF sowie die BBC und berichtete von den Brennpunkten Europas. Seit 1995 lebt und arbeitet er als freischaffender Journalist, Serienautor und Schriftsteller. Über Jahre hinweg hatte Stanzl seinen Lebensmittelpunkt in Sistiana in der Provinz Triest. Sein Commissario Vossi ermittelte zuletzt in "Aussicht auf Mord" (HAYMONtb 2017).
Weitere Artikel von
Stanzl, Werner
Der Würger von Triest
Aussicht auf Mord
Hinrichtung
Ball der Mörder
Mord mit fünf Sternen
Der Würger von Triest