Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Der kleine Philosoph

Wie Kinder denken
Verkaufsrang385inErziehung - Bildung
BuchGebunden
231 Seiten
Deutsch
Tropen2018
Verfügbare Formate
BuchGebunden
EUR18,50
Philosophieren ermöglicht kreatives Denken und eigenständiges Urteilen. In zahllosen Workshops hat Frédéric Lenoir Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren angeleitet, sich über existentielle Themen wie Glück, Liebe oder den Sinn des Lebens auszutauschen - mit überwältigendem Erfolg!
Dem Geist der Antike nach dient Philosophieren dazu, Freiräume für das Denken zu schaffen. Damit geht es nicht in erster Linie um den Erwerb von Wissen,
...mehr

Produkt

KlappentextPhilosophieren ermöglicht kreatives Denken und eigenständiges Urteilen. In zahllosen Workshops hat Frédéric Lenoir Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren angeleitet, sich über existentielle Themen wie Glück, Liebe oder den Sinn des Lebens auszutauschen - mit überwältigendem Erfolg!
Dem Geist der Antike nach dient Philosophieren dazu, Freiräume für das Denken zu schaffen. Damit geht es nicht in erster Linie um den Erwerb von Wissen, sondern vielmehr um die Entwicklung von eigenen Ideen und die persönliche Reflexion. Frédéric Lenoir verdeutlicht, dass schon Kinder im Alter von sechs Jahren erstaunliche Fähigkeiten besitzen, ihr geistiges Potential zu entfalten und selbstständig zu einer Einschätzung zu gelangen. Doch es bedarf der Anregung des kindlichen Denkens. Unter Lenoirs Anleitung philosophierten Hunderte von Kindern mit großer Freude und erstaunlichem Gewinn. In diesem Buch zeigt er, weshalb schon im frühen Kindesalter mit dem Philosophieren begonnen werden sollte und wie mit Feingefühl und Geschick Kinder zu kleinen Philosophen werden. Ein außergewöhnliches Abenteuer, auf das es sich einzulassen lohnt!
"Mama, wenn ich mir vorstelle, dass ich siebeneinhalb Jahre warten musste, bevor ich philosophieren konnte!"
Julien, 7 Jahre
"Wenn du philosophierst, vergisst du alles."
Texane, 9 Jahre
"Wenn man nicht unsterblich ist, nutzt man alle Dinge und das Leben viel mehr."
Alice, 12 Jahre
"Freude ist etwas, was ich gern habe. Glück ist etwas, was ich mit anderen teile."
Marie, 9 Jahre
"Sobald wir jemanden sehen, den wir mögen, macht es piep piep in unserem Herzen."
Christophe, 10 Jahre
"Die Terroristen lieben es, zu töten. Aber vielleicht, weil sie das Leben nicht lieben und deshalb unglücklich sind."
Anton, 7 Jahre
ZusammenfassungPhilosophieren ermöglicht kreatives Denken und eigenständiges Urteilen. In zahllosen Workshops hat Frédéric Lenoir Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren angeleitet, sich über existentielle Themen wie Glück, Liebe oder den Sinn des Lebens auszutauschen - mit überwältigendem Erfolg!
Details
ISBN/EAN978-3-608-50350-0
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum26.08.2018
AuflageNachdruck
Seiten231 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.14638248
Rubriken
Verwandte Artikel
Ähnliche
Magie des Staunens

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Inhalt/Kritik

Kritik"Der Leser bekommt einen Einblick in die vielfältige und mitunter scharfsinnige Gedankenwelt der Vier- bis Elfjährigen, die man sich auch für den ein oder anderen Erwachsenen wünschen würde."
Maike Hege, Gehirn&Geist, 05.2018

Autor

Frédéric Lenoir, geboren 1962 auf Madagaskar, ist ein französischer Religionswissenschaftler, Soziologe und Philosoph. Er ist Autor von über vierzig Büchern, die in zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Seit 2004 ist er Chefredakteur der Zeitschrift »Le Monde des Religions «. Zusammen mit Martine Roussel- Adam gründete er die Stiftung SEVE (Savoir Être et Vivre Ensemble), die sich für eine Ausweitung von Philosophiekursen in französischen Schulen einsetzt.
Weitere Artikel von
Lenoir, Frédéric
Weisheit und wie wir sie finden
Offener Brief an die Tiere und alle, die sie lieben
Der kleine Philosoph
Über das Glück
Der Fluch des Mont-Saint-Michel
Sokrates Jesus Buddha