Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

'Doch nicht unser Kind ...'

Unterstützung für Eltern krebskranker Kinder. Zum Download: Hörspiele zur Entspannung für Kinder
Verkaufsrang6009inGesundheit - Körperpflege
BuchKartoniert, Paperback
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchKartoniert, Paperback
EUR25,80
"Die neue Lebenswirklichkeit gestalten."
Für Eltern ist die Diagnose "Krebs" beim eigenen Kind zunächst unbegreiflich. Das gewohnte Leben verändert sich schlagartig, und alle Betroffenen machen ein Wechselbad der Gefühle durch - von emotionaler Taubheit über Ohnmacht, Angst und auch Wut bis hin zu Hoffnung und Zuversicht.
Für die psychische AuseinanderSetzung mit der "neuen Lebenswirklichkeit" bleibt jedoch nur wenig Zeit.
...mehr

Produkt

Klappentext"Die neue Lebenswirklichkeit gestalten."
Für Eltern ist die Diagnose "Krebs" beim eigenen Kind zunächst unbegreiflich. Das gewohnte Leben verändert sich schlagartig, und alle Betroffenen machen ein Wechselbad der Gefühle durch - von emotionaler Taubheit über Ohnmacht, Angst und auch Wut bis hin zu Hoffnung und Zuversicht.
Für die psychische AuseinanderSetzung mit der "neuen Lebenswirklichkeit" bleibt jedoch nur wenig Zeit. Der Alltag wie auch die gesamte Lebensplanung müssen rasch um- und neuorganisiert, Behandlungsentscheidungen getroffen, Aufgaben anders verteilt und auch familiäre Rollen neu ausgehandelt werden. Während des gesamten Krankheitsverlaufs werden Eltern, aber auch das ganze "System Familie" immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, die ungeheure psychische Kraft erfordern. Drängende Fragen fordern fundierte Antworten:
- Wie kann ich meinem Kind in unterschiedlichen Krankheits- und Behandlungsphasen helfen und es bestmöglich unterstützen?
- Was kann ich für mich selbst und für meinen Partner tun?
- Wo können wir Hilfe erhalten?
Zahlreiche Informationen, wichtige Hinweise und konkrete Empfehlungen helfen allen Beteiligten, die vielfältigen Belastungen zu bewältigen, mit denen sie während der Erkrankung und Behandlung des Kindes konfrontiert werden.
Das Autorenteam - allesamt ausgewiesene psychoonkologische Experten - beantwortet in diesem hilfreichen Ratgeber eine Vielzahl an Fragen, die Eltern und Familienangehörige, aber auch Freunde, Bekannte, Lehrer und all diejenigen stellen, die mit der Betreuung krebskranker Kinder betraut sind.
Details
ISBN/EAN978-3-608-42891-9
Weitere ISBN/GTIN9783794528912
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2013
Erscheinungsdatum13.03.2013
SpracheDeutsch
Illustrationenmit Illustrationen
Artikel-Nr.4549500

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Inhalt/Kritik

InhaltsverzeichnisAUS DEM INHALT
1. Krebs im Kindesalter aus medizinischer Sicht
- Krankheitsbilder und Therapieformen verstehen
- Krankheits- und behandlungsbedingte Nebenwirkungen und Spätfolgen kennen
- Wie erkläre ich meinem Kind seine Krebserkrankung und die notwendigen Behandlungsformen?
- Worauf ist zu achten?
2. Krebs aus der Sicht des betroffenen Kindes
- Krankheit im Kontext der kindlichen
...mehr

Autor

Martine Hoffmann
Dr. rer. nat. Dipl.-Psych., wissenschaftliche Mitarbeiterin am nationalen Institut für angewandte Gerontologie, Fortbildung und Forschung (RBS-Center für Altersfragen) in Luxemburg/Itzig, Forschungsschwerpunkte: Lebensereignisforschung, Entwicklung über die Lebensspanne mit den Schwerpunkten Psychoonkologie und Psychogerontologie
Elke Freudenberg
Dr. rer. nat. Dipl.-Psych., Psychoonkologin auf der Palliativstation im Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach, Referentin für die Weiterbildung Palliative Care
Gilles Michaux
Dr. rer. nat. Dipl.-Psych., Gesundheitspsychologe am Institut für Gesundheitsförderung der Zitha-Klinik (ZithaGesondheetsZentrum) in Luxemburg; ausgebildeter Hypnotherapeut und Trainer für Entspannungsverfahren; Lehrbeauftragter im Fach Psychologie (Schwerpunkt Psychophysiologie) an der Universität Luxemburg
Sven Gottschling
PD Dr. med., Leitender Arzt des Zentrums für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie am Universitätsklinkum des Saarlandes
Weitere Artikel von
Mitarbeit: Hoffmann, Martine
Weitere Artikel von
Freudenberg, Elke
Weitere Artikel von
Michaux, Gilles
Grenzenlos emotional
Grenzenlos emotional
Grenzenlos emotional
Weitere Artikel von
Gottschling, Sven
Schmerz Los Werden
Wer heilt, hat recht
Leben bis zuletzt
Leben bis zuletzt
Übers Sterben reden