Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.
Verkaufsrang120inKlassiker Österreich TB
BuchKartoniert, Paperback
282 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchKartoniert, Paperback
EUR12,40
"Vollmundig, herzhaft, delikat ist sein Schreiben, sein Humor pikant, und immer gibt es Tote." Süddeutsche Zeitung
Vier Theaterstücke und zwei Monologe von Ferdinand Schmalz, wie sie leibhaftiger nicht sein könnten - am beispiel der butter, dosenfleisch, der herzerlfresser, der thermale widerstand, am apparat und schlammland.gewalt
"Ferdinand Schmalz knetet und quetscht die Sprache wie einen Leib,
...mehr

Produkt

Klappentext"Vollmundig, herzhaft, delikat ist sein Schreiben, sein Humor pikant, und immer gibt es Tote." Süddeutsche Zeitung
Vier Theaterstücke und zwei Monologe von Ferdinand Schmalz, wie sie leibhaftiger nicht sein könnten - am beispiel der butter, dosenfleisch, der herzerlfresser, der thermale widerstand, am apparat und schlammland.gewalt
"Ferdinand Schmalz knetet und quetscht die Sprache wie einen Leib, klatscht sie gegen die Wirklichkeit der Bühne, wringt und laugt sie aus." Berliner Zeitung
Details
ISBN/EAN978-3-596-29933-1
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2017
Erscheinungsdatum23.11.2017
Seiten282 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.14360382

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Inhalt/Kritik

KritikSchmalz [...] ist Sprachsezierer. Er rückt den Wörtern zu Leibe. Tobias Becker Der Spiegel 20171202

Autor

Schmalz, Ferdinand
Ferdinand Schmalz, geboren 1985 in Graz, aufgewachsen in Admont, Obersteiermark, lebt und studiert Theaterwissenschaft und Philosophie in Wien. Am Schauspielhaus Wien und Schauspielhaus Düsseldorf war Schmalz als Regieassistent tätig. Er performt im freien Kollektiv mulde_17 und ist Mitbegründer des Festivals Plötzlichkeiten im Juni 2012 im Theater im Bahnhof Graz.