Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Kolonialismus denken

Konzepte und Theorien in kritischer Perspektive - Großformatiges Paperback. Klappenbroschur
Verkaufsrang11inSozialwissenschaften
BuchKartoniert, Paperback
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchKartoniert, Paperback
EUR30,80
In den Geschichts- und Sozialwissenschaften ist der Kolonialismus mit seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen und Auswirkungen mittlerweile ein häufig und kontrovers diskutiertes Forschungsfeld. Mit Frederick Cooper bietet einer der weltweit renommiertesten Forscher zur Geschichte Afrikas eine umfassende theoretisch-methodische Auseinandersetzung mit dem Thema. Zunächst ...mehr
EUR30,80
Lieferbarkeit unsicher

Produkt

KlappentextIn den Geschichts- und Sozialwissenschaften ist der Kolonialismus mit seinen unterschiedlichen Erscheinungsformen und Auswirkungen mittlerweile ein häufig und kontrovers diskutiertes Forschungsfeld. Mit Frederick Cooper bietet einer der weltweit renommiertesten Forscher zur Geschichte Afrikas eine umfassende theoretisch-methodische Auseinandersetzung mit dem Thema. Zunächst schildert er die Entstehung und Entwicklung der "colonial" und "postcolonial studies" und unterzieht beide Zugänge einer kritischen Analyse. Anschließend untersucht er, inwiefern die drei Konzepte Identität, Moderne und Globalisierung für die Kolonialismusforschung sinnvoll und fruchtbar sind. Cooper zeigt, dass das Phänomen des Kolonialismus sich nur aus dem Zusammenspiel von regionalen, transnationalen und globalen Entwicklungen erklären lässt. Sein Buch liefert eine wesentliche Grundlage für alle, die zu diesem Thema lehren und forschen.
Details
ISBN/EAN978-3-593-38576-1
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2012
Erscheinungsdatum16.08.2012
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.2642790

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Inhalt/Kritik

InhaltsverzeichnisInhalt
Vorwort (Andreas Eckert) 7
Danksagung 11
Teil I: Kolonialismusforschung und interdisziplinäre Wissenschaft
1 Einleitung: Koloniale Fragen, historische Entwicklungslinien 19
2 Aufstieg, Niedergang und Wiederaufstieg der colonial studies, 1951-2001 69
Teil II: Problematische Begriffe
3 Identität (mit Rogers Brubaker) 109
4 Was nützt der Begriff der Globalisierung? Aus der Perspektive eines Afrika-Historikers 160
5 Moderne 194
Teil III:
...mehr
PrologGlobalgeschichte
Leseprobe1 Einleitung : Koloniale Fragen, historische Entwicklungslinien
In den letzten beiden Jahrzehnten ist es zu einer wahren Flut wissenschaftlicher Veröffentlichungen zum Thema Kolonialismus gekommen, welche die Grenzen der Disziplinen Literaturwissenschaft, Ethnologie und Geschichte immer wieder überschreitet. Dadurch wurde eine der gravierendsten Blindstellen offengelegt, die in der Auseinandersetzung des Westens mit seiner Geschichte bestand.
...mehr
Kritik"Der Band enthält viel Originelles und Anregendes, das der weiteren Arbeit an diesem Thema den Weg weisen wird. Ein lesenswertes Buch." Dirk Fleischer, Das Historisch-Politische Buch, 01.06.2013

Autor

Frederick Cooper ist Professor für Afrikanische Geschichte an der New York University.
Weitere Artikel von
Cooper, Frederick
Africa since 1940
Von der Sklaverei in die Prekarität?
Africa since 1940
Citizenship, Inequality, and Difference
Kolonialismus denken