Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Jugend ohne Gott

Verkaufsrang16inKlassiker Österreich TB
BuchKartoniert, Paperback
148 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchKartoniert, Paperback
EUR7,80
BuchKartoniert, Paperback
EUR16,50
BuchKartoniert, Paperback
EUR4,20
BuchKartoniert, Paperback
EUR5,20
BuchKartoniert, Paperback
EUR7,80
BuchKartoniert, Paperback
EUR8,80
BuchKartoniert, Paperback
EUR4,80
BuchKartoniert, Paperback
EUR8,30
Unmittelbar nach seinem ersten Erscheinen 1937 wurde Ödön von Horváths Jugend ohne Gott in mehrere Sprachen übersetzt und machte Horváth international bekannt. Im selben Jahr wurde sie von Thomas Mann empfohlen, und Hermann Hesse schrieb über die Erzählung : "Sie ist großartig." Es geht in ihr, so Alfred Döblin, um "eine Schule, eine mehr oder weniger verrohte Jugend, an ihr ein Lehrer, der ein Gewissen hat,...mehr

Produkt

KlappentextUnmittelbar nach seinem ersten Erscheinen 1937 wurde Ödön von Horváths Jugend ohne Gott in mehrere Sprachen übersetzt und machte Horváth international bekannt. Im selben Jahr wurde sie von Thomas Mann empfohlen, und Hermann Hesse schrieb über die Erzählung : "Sie ist großartig." Es geht in ihr, so Alfred Döblin, um "eine Schule, eine mehr oder weniger verrohte Jugend, an ihr ein Lehrer, der ein Gewissen hat, sich verleugnen muß und schließlich nicht mehr kann".
Und Klaus Mann erblickte in Jugend ohne Gott "alle geheimnisvollen eigenschaften und Reize der wirklichen Dichtung".
ZusammenfassungAlles Denken ist ihnen verhaßt. Sie pfeifen auf die Menschen! Sie wollen Maschinen sein, Schrauben, Räder, Kolben, Riemen - doch lieber als Maschinen wären sie Munition: Bomben, Schrapnells, Granaten. Wie gerne würden sie krepieren auf irgendeinem Feld! Der Name auf einem Kriegerdenkmal ist der Traum ihrer Pubertät.
Details
ISBN/EAN978-3-518-46019-1
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2008
Erscheinungsdatum18.08.2008
Seiten148 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.2745725

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Inhalt/Kritik

Kritik"Ein unglaublich verdichteter, in seiner Sprache sehr folgerichtiger Krimi ... "
Thomas Ostermeier, Die Literarische Welt 18.11.2017

Autor

Ödön von Horváth, geb. am 9.12.1901 in Fiume (Rijeka), begann 1920 zu schreiben. Sein erfolgreichstes Bühnenstück, Geschichten aus dem Wiener Wald, wurde 1931 uraufgeführt. Im Anschluss reiste er nach Paris, wo er 1938 auf der Champs-Élysées von einem Ast erschlagen wurde.
Weitere Artikel von
Horváth, Ödön von
Jugend ohne Gott
Geschichten aus dem Wiener Wald
Geschichten aus dem Wiener Wald
Der jüngste Tag