Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Die Erfindung des Abschieds

Verkaufsrang6618inKriminalromane TB
BuchKartoniert, Paperback
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchKartoniert, Paperback
EUR11,30
Nach dem Tod seines geliebten Großvaters ist der neunjährige Raphael Vogel spurlos verschwunden. Die zerstrittenen Eltern - und bald auch die Öffentlichkeit und Medien - sind in höchstem Alarmzustand.
Friedrich Anis erster Roman mit Vermisstenfahnder Tabor Süden.
"Ani ist ein diskreter Erzähler, deutet oft nur mit knappsten Mitteln an. Das verleiht seinen Romanen Dichte und Spannung."
Der Spiegel
"Einzigartig im deutschen Sprachraum.
...mehr

Produkt

KlappentextNach dem Tod seines geliebten Großvaters ist der neunjährige Raphael Vogel spurlos verschwunden. Die zerstrittenen Eltern - und bald auch die Öffentlichkeit und Medien - sind in höchstem Alarmzustand.
Friedrich Anis erster Roman mit Vermisstenfahnder Tabor Süden.
"Ani ist ein diskreter Erzähler, deutet oft nur mit knappsten Mitteln an. Das verleiht seinen Romanen Dichte und Spannung."
Der Spiegel
"Einzigartig im deutschen Sprachraum. Wer seine Geschichten liest, lernt anders denken." Hamburger Abendblatt
"Friedrich Ani zieht seinen Figuren den Boden unter den Füßen weg und lässt sie schmerzhaft die eigene Machtlosigkeit spüren. Er erzählt von ihnen in einer Sprache, die in ihrer verführerischen Mischung aus Poesie und Sachlichkeit hierzulande ohne Vorbild sein dürfte."
Literarische Welt
ZusammenfassungNach dem Tod seines geliebten Großvaters ist der neunjährige Raphael Vogel spurlos verschwunden. Die zerstrittenen Eltern und bald auch die Öffentlichkeit und Medien sind in höchstem Alarmzustand.
Details
ISBN/EAN978-3-426-51174-9
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2011
Erscheinungsdatum16.07.2011
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.3910375
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Inhalt/Kritik

Kritik"Friedrich Anis erster Roman mit Vermisstenfahnder Tabor Süden. Ani ist ein diskreter Erzähler, deutet oft nur mit knappsten Mitteln an. Das verleiht seinen Romanen Dichte und Spannung."
Der Spiegel
"Einzigartig im deutschen Sprachraum. Wer seine Geschichten liest, lernt anders denken."
Hamburger Abendblatt
"Friedrich Ani zieht seinen Figuren den Boden unter den Füßen weg und lässt sie schmerzhaft die eigene Machtlosigkeit spüren.
...mehr

Autor

Ani, Friedrich
Friedrich Ani wurde 1959 in Kochel am See geboren. Er schreibt Romane, Kinderbücher, Gedichte, Hörspiele, Drehbücher und Kurzgeschichten. Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach ausgezeichnet: Als bisher einziger Autor erhielt Ani den Deutschen Krimipreis in einem Jahr für drei Süden-Titel gleichzeitig. 2010 folgte der Adolf-Grimme-Preis für das Drehbuch nach seinem Roman "Süden und der Luftgitarrist". 2011 wurde der Roman "Süden" mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, ebenso wie 2014 sein Roman "M", der wochenlang auf der KrimiZEIT-Bestenliste stand. Friedrich Ani ist Mitglied des Internationalen PEN-Clubs und lebt in München.
Weitere Artikel von
Ani, Friedrich
All die unbewohnten Zimmer
Der Narr und seine Maschine
Nackter Mann, der brennt
Ermordung des Glücks
Der Narr und seine Maschine
Nackter Mann, der brennt