Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Vielen Dank für das Leben

BuchKartoniert, Paperback
400 Seiten
Deutsch
"Das ist kein Roman, das ist ein Manifest." 'Die Welt'
Toto ist ein Wunder. Ein Waisenkind ohne klares Geschlecht. Zu dick, zu groß, im Suff gezeugt. Der Vater schon vor der Geburt abgehauen, die Mutter bald danach. Im kalten Sommer 1966 geboren, wandelt er durch die DDR, als ob es alles noch gäbe: Güte, Unschuld, Liebe. Warum, fragt er sich, machen die Menschen dieses Leben noch schrecklicher, als es schon ist?
...mehr
Diesen Artikel gibt es auch als
Vielen Dank für das Leben
BuchGebunden
lieferbar
EUR22,60
Vielen Dank für das Leben
HörbuchCompact Disc
lieferbar
EUR22,50
Vielen Dank für das Leben
E-BookEPUBKopierschutz: Wasserzeichen, Lesegeräte: PC/MAC/eReader/TabletElectronic Book
sofort downloadbar
EUR9,99

Produkt

Klappentext"Das ist kein Roman, das ist ein Manifest." 'Die Welt'
Toto ist ein Wunder. Ein Waisenkind ohne klares Geschlecht. Zu dick, zu groß, im Suff gezeugt. Der Vater schon vor der Geburt abgehauen, die Mutter bald danach. Im kalten Sommer 1966 geboren, wandelt er durch die DDR, als ob es alles noch gäbe: Güte, Unschuld, Liebe. Warum, fragt er sich, machen die Menschen dieses Leben noch schrecklicher, als es schon ist? Toto geht in den Westen, wo der Kapitalismus zerstört, was der Sozialismus verrotten ließ. Nur zwei Dinge machen ihm Hoffnung - das Wiedersehen mit Kasimir und das Singen.
Zusammenfassung"Ein furios geschriebenes Plädoyer für die Andersartigkeit." 'NZZ am Sonntag'
Details
ISBN/EAN978-3-423-14341-7
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2014
Erscheinungsdatum01.10.2014
Seiten400 Seiten
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.5815255
Rubriken
WarengruppeBelletristik TB

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Autor

Sibylle Berg, geboren vor nicht allzu langer Zeit in Weimar, gilt seit ihrem Debüt-Roman "Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot" als Übermutter der jungen deutschen Literatur. Darauf könnte sie verzichten. Neben Büchern schrieb die überzeugte Kettenraucherin Theaterstücke und Texte für verschiedene Magazine in Deutschland und der Schweiz, darunter "Das Magazin" (Zürich), "Allegra" (Hamburg) und das "Zeit-Magazin". 2008 erhält sie den Wolfgang-Koeppen-Preis.Sibylle Berg lebt in Zürich.
Weitere Bücher von
Berg, Sibylle
Wunderbare Jahre
Der Tag, als meine Frau einen Mann fand
Der Mann schläft
Der Tag, als meine Frau einen Mann fand
Wunderbare Jahre
Wie halte ich das nur alles aus?