Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

Frauen und Macht

Ein Manifest
Verkaufsrang597inGeschichte
BuchGebunden
112 Seiten
Deutsch
FISCHER, S.erschienen am08.03.2018
Verfügbare Formate
BuchGebunden
EUR12,40
Das entscheidende Buch zur großen aktuellen Debatte Feminismus, Gleichberechtigung und #MeToo: Ein leidenschaftlicher Aufruf an Frauen, sich jetzt die Macht zu nehmen. Das Buch, das weltweit Furore macht! Spiegel-Bestseller und Nr. 1-Bestseller in Großbritannien.
Mary Beard ist eine der führenden Intellektuellen weltweit. Die Historikerin hat zahlreiche Bestseller geschrieben. Immer wieder mischt sie sich leidenschaftlich,
...mehr

Produkt

KlappentextDas entscheidende Buch zur großen aktuellen Debatte Feminismus, Gleichberechtigung und #MeToo: Ein leidenschaftlicher Aufruf an Frauen, sich jetzt die Macht zu nehmen. Das Buch, das weltweit Furore macht! Spiegel-Bestseller und Nr. 1-Bestseller in Großbritannien.
Mary Beard ist eine der führenden Intellektuellen weltweit. Die Historikerin hat zahlreiche Bestseller geschrieben. Immer wieder mischt sie sich leidenschaftlich, streitbar und humorvoll in aktuelle Debatten ein. Frauenfeindlichkeit und Sexismus sind Themen, die sie seit langem begleiten - auch persönlich - und die sie nicht müde wird anzuprangern.
"Ein kraftvolles Manifest." New York Times
"Ein moderner feministischer Klassiker." The Observer
"Mary Beard zeigt, wie Frauenfeindlichkeit funktioniert und warum sie sich so hartnäckig hält." The Guardian
"Ein unwiderstehlicher Aufruf an Frauen, sich zu Wort zu melden, Macht zu nutzen und neu zu definieren." People Magazine
Details
ISBN/EAN978-3-10-397399-0
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum08.03.2018
Seiten112 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationenmit zahlreichen Abbildungen
Artikel-Nr.20468927
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Inhalt/Kritik

KritikEine prominente Wissenschaftlerin, die nicht in der Feministinnen-Nische lebt, schwingt öffentlich feministische Thesen. Das ist neu. Und das ist bedeutsam. Heide Oestreich taz 20180317
LadenbeschreibungWas können Frauen tun, um gehört zu werden? Mit tieferer Stimme sprechen? Über Fußball reden? Mary Beard kennt die Antwort: Nichts von all dem müssen Frauen tun! Denn die Machtverhältnisse müssen grundlegend neu definiert werden.Die bekannte Intellektuelle und Feministin Mary Beard erzählt humorvoll und scharfsinnig, wie mächtige Frauen im Laufe der Geschichte behandelt und gesehen wurden,...mehr

Autor

Beard, Mary
Mary Beard lehrt an der Cambridge University Alte Geschichte. Sie gilt in der angelsächsischen Welt als die bekannteste lebende Althistorikerin und zugleich als eine der streitbarsten. Immer wieder schaltet sie sich in aktuelle Debatten ein. Sie ist Herausgeberin des Bereichs Altertumswissenschaften für das »Times Literary Supplement« sowie Autorin und Moderatorin der berühmten BBC-Serie 'Meet the Romans'. Für ihre große Geschichte Pompejis erhielt sie 2008 den Wolfson History Prize. Im Juli 2010 wurde Mary Beard zum Fellow of the British Academy gewählt. 2016 erschien bei S. Fischer ihr Welt-Bestseller »SPQR. Die tausendjährige Geschichte Roms«.
Weitere Artikel von
Beard, Mary