Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.

POST OTTO WAGNER

Von der Postsparkasse zur Postmoderne / From the Postal Savings Bank to Post-Modernism
Verkaufsrang3106inArchitektur/Wohnen
5
BuchKartoniert, Paperback
304 Seiten
Deutsch
Otto Wagner gilt als "Vater der Wiener Moderne" und einer der bedeutendsten internationalen Architekten. Die Publikation zur MAK-Ausstellung nimmt die Wechselwirkungen zwischen Wagner und anderen Protagonisten der frühen Moderne ebenso in den Blick wie Wagners Einfluss auf Zeitgenossen, SchülerInnen und nachfolgende Generationen von ArchitektInnen und DesignerInnen wie Josef Hoffmann, Joze Plecnik, Leopold Bauer,...mehr
EUR39,95
lieferbar

Produkt

KlappentextOtto Wagner gilt als "Vater der Wiener Moderne" und einer der bedeutendsten internationalen Architekten. Die Publikation zur MAK-Ausstellung nimmt die Wechselwirkungen zwischen Wagner und anderen Protagonisten der frühen Moderne ebenso in den Blick wie Wagners Einfluss auf Zeitgenossen, SchülerInnen und nachfolgende Generationen von ArchitektInnen und DesignerInnen wie Josef Hoffmann, Joze Plecnik, Leopold Bauer, Rudolph M. Schindler, Frank Lloyd Wright, Auguste Perret, Frei Otto, Aldo Rossi und Robert Venturi/Denise Scott Brown. Mit großzügigem und oft unbekanntem Bildmaterial veranschaulicht das Buch den Einfluss Wagners auf die internationale Architektur von der Jahrhundertwende bis zur Gegenwart und damit ein beziehungsreiches Geflecht zwischen Moderne und Postmoderne.Otto Wagner is considered as the "father of the Viennese modernism" and one of the most important international architects. The publication on the MAK exhibition illustrates the resonance of Wagner's oeuvre by protagonists of early modernism as well as his influence on his contemporaries, students and subsequent generations of architects and designers such as Josef Hoffmann, Joze Plecnik, Leopold Bauer, Rudolph M. Schindler, Frank Lloyd Wright, Auguste Perret, Frei Otto, Aldo Rossi and Robert Venturi/Denise Scott Brown.
With generous and often unknown image material the book illustrates Wagner's influence on international architecture from the turn of the century to the present, and thus a link between the intricate relationship of modernism and postmodernism.
Details
ISBN/EAN978-3-0356-1685-9
ProduktartBuch
EinbandartKartoniert, Paperback
Erscheinungsjahr2018
Erscheinungsdatum23.07.2018
Seiten304 Seiten
SpracheDeutsch
Illustrationen230 col. ill.
Artikel-Nr.14733935
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.

Inhalt/Kritik

Kritik"Der Ausstellungskatalog "POST OTTO WAGNER" zeigt diese Entwicklungen (sc. der Architektur) in ausführlicher und spannender Weise und bringt die Arbeiten nachfolgender Generationen in Beziehung zum Gesamtwerk von Otto Wagner." Michael Seirer in: (05.10.2018)

Autor

Christoph Thun-Hohenstein, MAK, Wien; Iris Meder, Wien; Ákos Moravánszky, ETH Zürich; Sebastian Hackenschmidt, MAK, WienChristoph Thun-Hohenstein, MAK, Vienna; Iris Meder, Vienna; Ákos Moravánszky, ETH Zürich; Sebastian Hackenschmidt, MAK, Vienna
Weitere Artikel von
Thun-Hohenstein, Christoph
300 Jahre Wiener Porzellanmanufaktur / 300 Years of the Vienna Porcelain Manufactory
Europarecht (f. Österreich)
Die unbekannte Wiener Werkstätte / The Unknown Wiener Werkstätte
Weitere Artikel von
Hackenschmidt, Sebastian