Merkzetterl
Das Merkzetterl ist leer.
Verkaufsrang18550inDVD-Video
5
FilmDVD
Deutsch
Die packende Entstehungsgeschichte des Propagandafilms, den 20 Millionen Menschen sahen. Der Film erzählt die Geschichte des Jud Süß- Hauptdarstellers Ferdinand Marian, der im Dritten Reich in die Mühlen der Manipulation von Joseph Goebbels gerät. Goebbels will 1940 unter der Regie von Veit Harlan mit dem Film Jud Süß den Vernichtungsfeldzug gegen die Juden untermauern. Marian lässt sich auf ein Spiel ein,...mehr

Produkt

KlappentextDie packende Entstehungsgeschichte des Propagandafilms, den 20 Millionen Menschen sahen. Der Film erzählt die Geschichte des Jud Süß- Hauptdarstellers Ferdinand Marian, der im Dritten Reich in die Mühlen der Manipulation von Joseph Goebbels gerät. Goebbels will 1940 unter der Regie von Veit Harlan mit dem Film Jud Süß den Vernichtungsfeldzug gegen die Juden untermauern. Marian lässt sich auf ein Spiel ein, das viel zu groß für ihn ist
ZusammenfassungTechnische Angaben:
Bildformat: 16:9 (1.85:1)
Sprachen / Tonformate: Deutsch (DTS 5.1/Dolby Digital 5.1)
Untertitel für Hörgeschädigte: Deutsch
Ländercode: 2
Details
ISBN/EAN4010324028457
ProduktartFilm
EinbandartDVD
Erscheinungsjahr2011
Erscheinungsdatum14.04.2011
SpracheDeutsch
Artikel-Nr.3563025
Rubriken

Unser Service

  • ÖSTERREICHWEIT VERSANDKOSTENFREI!
  • Filialverfügbarkeit ist bei lagernden Titeln ersichtlich
  • Abholung in einer unserer Buchhandlungen
  • 14 Tage Rücktrittsrecht

Lieferbarkeit

Der angebotene Artikel ist in der Regel kurzfristig (1-2 Werktage) lieferbar. Sollte es wider Erwarten nicht so sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung.
Achtung Schulartikel (Lehrbücher/Lösungshefte) können eine längere Lieferzeit von ca. 5-6 Werktagen haben.

Inhalt/Kritik

Inhaltsverzeichnis- Making-of
- Interviews mit den Darstellern Tobias Moretti, Moritz Bleibtreu, Martina Gedeck und Regisseur Oskar Roehler
- 30-minütige Dokumentation "Verführung und Verbrechen - Propagandafilme im Dritten Reich"
- umfangfreiches Booklet mit Hintergrundinformationen

Autor

Oskar Roehler wurde 1959 als Sohn der Schriftstellerin Gisela Elsner und des Schriftstellers und Verlagslektors Klaus Roehler geboren. Er wuchs in London, Rom und Nürnberg auf. Seit Anfang der 80er Jahre lebt Roehler in Berlin, arbeitete zunächst als freier Journalist und Autor. 1984 erschien bei Luchterhand der Erzählband "Das Abschnappuniversum". Seine Filmkarriere begann Oskar Roehler als Drehbuch-Autor. Er drehte u.a. die Filme "Silvester Countdown", "Gierig", "Latin Lover" und nach "Die Unberührbare" "Suck my Dick".Martina Gedeck, 1964 in München geboren, zählt zu den erfolgreichsten deutschen Film- und Fernsehschauspielerinnen. Nach ihrer Theaterlaufbahn, die sie an große Häuser in Frankfurt, Hamburg, Berlin und Basel brachte, wurde sie 1994 mit der Komödie Der bewegte Mann einem breiten Publikum bekannt. Seit 1997 hat sie viele Auszeichnungen erhalten, wie den Deutschen Filmpreis, den Adolf-Grimme-Preis und Die Goldene Kamera. Im 2006 Oscar prämierten Film Das Leben der Anderen spielte sie die weibliche Hauptrolle. Seit einigen Jahren ist sie auch als Hörbuchsprecherin tätig.
Weitere Artikel von
Esser, Michael
Status-Spiele
Alberto Giacometti, 1 Audio-CD
Als Selbst-Entwickler zu Gelassenheit und gehobener Gestimmtheit
Lieber Geld verlieren als Vertrauen, 2 Audio-CDs
I would rather lose money than trust, Audio-CD
Weitere Artikel von
Knilli, Friedrich
Das Hörspiel in der Vorstellung der Hörer
Germanistische Medienwissenschaft: Teil 3. Comicforschung in Der Bundesrepublik Deutschland. 1945-1984
Germanistische Medienwissenschaft: Teil 2. Knut Hickethier. Fernsehspielforschung in der Bundesrepublik und der DDRr. 1950-1985
Germanistische Medienwissenschaft: Teil 1. Friedrich Knilli, Reiner Matzker (Hrsg.). Die Rolle der Medien in der Auslandsgermanistik
Germanistische Medienwissenschaft. Der Elektronische Literaturbericht
Weitere Artikel von
Novotny, Franz
Exit... Nur keine Panik
Exit II
Die Ausgesperrten
Deckname Holec